Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Forschungsgesellschaft

Forschungsgesellschaft
Forschungsgesellschaft 2021-01-19T13:39:39+01:00
Logo Multiple Sklerose Forschungsgesellschaft

Wer wir sind

Die Multiple Sklerose Forschungsgesellschaft wurde 1992 von der MS-Gesellschaft Wien gegründet, um die wissenschaftliche Forschung zur Multiplen Sklerose in Österreich zu fördern und auszubauen. Sie ist ein aus Spenden finanzierter gemeinnütziger Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist.

Ziel des Vereins

Das vorrangige Ziel der MS-Forschungsgesellschaft ist es, österreichweit neue Forschungsprojekte zur Entstehung, Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose zu ermöglichen. Durch gezielte Anschubfinanzierung ist es in den letzten Jahren gelungen, viele Projektideen, vor allem von Forschungsabteilungen der Medizinischen Universitäten in Österreich umzusetzen und dabei die Vernetzung der beteiligten Institutionen zu fördern. Neue, wichtige diagnostische oder therapeutische Verfahren, die nicht im zentralen Interesse der pharmazeutischen Industrie liegen, konnten evaluiert und damit möglichst rasch den betroffenen Patientinnen und Patienten zur Verfügung gestellt werden.

Logo Multiple Sklerose Forschungsgesellschaft

Forschende vor den Vorhang: Verleihung des 1. Karl-Vass-MS-Forschungspreis an Dr. Gabriel Bsteh

In Erinnerung an Univ. Prof. Dr. Karl Vass und in Würdigung seiner Verdienste um die Multiple Sklerose in Österreich verlieh die von der MS Gesellschaft Wien 1992 gegründete Multiple Sklerose Forschungsgesellschaft am 9. Dezember 2020 den Karl-Vass-MS-Forschungspreis für österreichische Nachwuchsforschende auf dem Gebiet der MS an Dr. Gabriel Besteh, PhD von der Universitätsklinik für Neurologie an der MedUni Wien für seine bisherige Forschungsarbeit auf dem Gebiet der MS. Wir gratulieren herzlich!